Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu Physio-Philosophie ist eine jahrhundertealte Kunst aus Japan zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.  Ähnlich wie bei der Akupressur und der Akupunktur wird beim Jin Shin Jyutsu mit den Energiebahnen im Körper gearbeitet.  Wenn die Energie frei fließen kann, geht es uns körperlich wie seelisch gut.  

Diese Kunst beinhaltet, sich seiner selbst bewusst zu werden und wieder zu fühlen statt zu denken. Wir lernen zu spüren, was wir gerade brauchen, um in Harmonie zu sein, indem wir die Botschaften unseres Körpers bewusst wahrnehmen.

Anwendung

Jin Shin Jyutsu ist eine sanfte Anwendung, bei der verschiedene Kombinationen von Punkten („Sicherheitsenergieschlösser“) am Körper gehalten werden, um den Energiefluss in den Leitbahnen zu harmonisieren.

Hierzu liegst Du bequem zugedeckt auf dem Rücken. Es werden die Fingerspitzen über der Kleidung auf verschiedenen Energie-zentren (Sicherheitsenergieschlössern) platziert. Der Körper wird somit erinnert, an diesen Punkten vermehrt Aufmerksamkeit hinzuwenden und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren (im Jin Shin Jyutsu "strömen" genannt).   

 

Durch das Strömen werden Blockaden gelöst und Körper, Geist und Seele kommen wieder in Harmonie. Jin Shin Jyutsu kann gut ergänzend zu anderen Behandlungsmethoden eingesetzt werden. 


Wirkung

Das Strömen fördert den Abbau von Stress und Spannungen im Körper, die sich durch unseren hektischen Alltag im Körper manifestieren.

Körper und Geist werden in einen tiefen Entspannungszustand geführt und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Jin Shin Jyutsu fördert das körperliche wie geistige Wohlbefinden und wirkt positiv bei folgenden Punkten:

  • Innere Ruhe und Gelassenheit
  • Stress und seine Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele 
  • Blockaden
  • Tiefenentspannung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Förderung der Selbstheilungskräfte
  • vorbeugend eingesetzt

Hinweis: die Anwendungen ersetzen keinen Arztbesuch